16. Mär 2020

EW Höfe AG

Massnahmen zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit getroffen

Die Geschäftsleitung der EW Höfe AG hat aufgrund der aktuellen Situation die Umsetzung von Homeoffice für einen Teil der Angestellten beschlossen. Zusätzlich wird das Kundencenter geschlossen. Zur Versorgungssicherheit der Bevölkerung mit Strom, Gas und Telekomsignalen sind die Netzteams und der Pikett-Dienst weiterhin im Einsatz.

Eine hohe Versorgungssicherheit soll weiterhin für die Bevölkerung sichergestellt werden. Ob und welche Leistungen reduziert werden, entscheidet die Geschäftsleitung je nach Verlauf der aktuellen Situation. Es ist möglich, dass gewisse Dienstleistungen der EW Höfe in den kommenden Wochen vorübergehend ausgesetzt werden oder nur noch via Internet, Telefon oder Post erledigt werden können. Die Einschränkungen werden unter www.ewh.ch kommuniziert.

Die Anordnung zum Homeoffice betrifft per sofort alle Mitarbeitenden, die ihren Arbeitsplatz nach Hause verlegen können. Falls nötig, können Angestellte ihre Büros aufsuchen, die Präsenz soll aber soweit wie möglich reduziert werden. Die Angestellten, die ihren Arbeitsplatz nicht verlegen können, sind Einzellösungen festgelegt worden.

Das Kundencenter bleibt bis auf weiteres geschlossen. Wir sind aber weiter für Sie da.
Sie erreichen uns telefonisch unter 055 415 31 11 oder per E-Mail auf info@ewh.ch.

Der Support und andere Dienstleistungen bleiben weiterhin gewährleistet. Ausserhalb der Bürozeiten erreichen Sie uns bei dringenden Fällen auf der Pikettnummer 044 415 31 31.


Der Autor


Arne Kähler

Vorsitzender der Geschäftsleitung


Ich setze mich für Nach­haltigkeit in wirtschaft­licher, sozialer und ökol­o­gischer Hinsicht ein.


Zum Unternehmensportrait
Arne_Kaehler-2w