Mit Smart Meter zum Energienetz der Zukunft

Die Energiestrategie 2050 des Bundes sieht vor, den Energieverbrauch der Schweiz zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und erneuerbare Energien zu fördern. In diesem Zusammenhang werden im ersten Schritt alte Stromzähler durch sogenannte «Smart Meter» ersetzt. Smart Meter sind moderne, digitale Zähler für den elektrischen Strom und eine wichtige Voraussetzung für ein intelligentes Stromverteilnetz (Smart Grid). Im Bezirk Höfe werden im Zeitraum zwischen Juni 2019 und 2024 durch die EW Höfe insgesamt rund 16'000 Stromzähler ersetzt. Die ersten modernen Messgeräte werden in Pfäffikon und Hurden zum Einsatz kommen.

Vorteile von elektronischen Stromzählern
  • Automatische Ablesung
  • Akontorechnungen entfallen
  • Stichtaggenaue Energieabrechnungen
ewh-smart-meter-erklaerung

Was ist ein Smart Meter?

Smart Meter sind digitale Stromzähler, die den Stromverbrauch sowie die Stromproduktion messen, speichern und die Daten dem Netzbetreiber übermitteln. Sie zeichnen alle 15 Minuten einen Messwert auf. Die Daten werden verschlüsselt via Höfner Glasfasernetz automatisch an die EW Höfe übertragen. In Zukunft werden Smart Meter die Netzqualität überwachen und einen wesentlichen Beitrag zum kosteneffizienten Betrieb der Stromverteilnetze leisten.


Häufige Fragen

 

Academy zum Thema Smart Meter

Sie wollen mehr über den Smart-Meter-Rollout und die Energiestrategie 2050 wissen? Nehmen Sie an einer kostenlosen Schulung unserer Academy zum Thema Smart Meter teil.


Veranstaltungen ansehen

Ihre Ansprechperson


Martin Koch

Projektleiter Smart Meter


Ich kümmere mich um Ihre Anliegen rund um das Thema Smart Meter. Kontaktieren Sie mich!


Kontakt
Martin-Koch-1