Smart Home - was ist das?

Den Ausdruck Smart Home haben die meisten von uns wahrscheinlich schon mal gehört. Doch was bedeutet Smart Home überhaupt? Was sind die Vorteile und wie funktioniert die Installation?

Smart Home kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie “Intelligentes Haus”. Alles Elektronische im Haus wird vom Smartphone aus gesteuert. Dabei serviert uns der Kühlschrank zwar (noch) nicht das Essen - doch die Intelligenz im Bereich des Stromsparens, der Sicherheit und des Komforts kann dein Leben ebenfalls extrem erleichtern.

Vorteil 1 Strom sparen
Im Optimalfall ist in einem Smart Home alles Zuhause miteinander vernetzt: Lüftung, Heizung und Klima. Besitzer einer Photovoltaikanlage beispielsweise können sich anzeigen lassen, wie viel Strom auf dem Dach produziert wird. Mit nur einem Fingertipp kann man Geräte im Haus einzeln oder auf einmal ausschalten - ausgeschaltete Geräte sind ja bekanntlich am energiesparendsten. Die Heizung kann ebenfalls mit einem Klick gesteuert werden, manche Smart-Home-Systeme schalten die Heizung sogar automatisch runter, wenn sich der Smartphone-Besitzer bzw. -Besitzerin mit dem Handy entfernt. Und wenn man in die Ferien fährt und vergessen haben sollte, die Heizung runterzuschalten, so lässt sich das auch von unterwegs ganz einfach erledigen.

Vorteil 2: Sicherheit
Was Kevin in “Kevin allein zuhaus” noch ganz alleine bewerkstelligen musste, könnte er im Jahre 2021 mit nur wenigen Klicks erledigen. Denn Smart Home bietet auch einen grossen Vorteil punkto Sicherheit vor Einbrechern. So kann man beispielsweise verschiedene Beleuchtungsszenarien installieren, wenn man im Urlaub ist, oder eine Überwachungskamera anbringen, die einem Bewegungen rund um das Haus direkt aufs Handy schickt. Aber auch Hausbrände oder sonstige Haushaltsschäden können mit Smart Home verhindert werden: Smarte Bügeleisen lassen sich per Smartphone-Knopfdruck vom Strom kappen und batteriebetriebene Wassermelder erkennen einen geplatzten Wasserschlauch und senden dem Besitzer eine Warn-SMS.

Vorteil 3: Komfort
Nebst all den energiesparenden und sicherheitstechnischen Vorteilen bietet ein Smart Home auch viel Komfort. So wie man das Licht von unterwegs aus- und einschalten kann, kann man es auch vom Bett oder Sofa aus mit dem Smartphone steuern. Haustüren und Garagentore öffnen sich mit einem Klick, Rollläden können ebenso bequem runtergelassen sowie TV, Beamer und Musikanlage eingeschaltet werden.

Installation
Wenn man alles in seinem Haus miteinander verknüpfen möchte, lohnt es sich, einen Profi ans Werk zu lassen. Wir von EW Höfe beraten Sie gerne.


Der Autor


Marco Schrepfer

Leiter Elektroinstallation


Ich kümmere mich um Ihre Anliegen rund um Installationen. Kontaktieren Sie mich!


Termin verreinbaren
Marco_Schrepfer-2w