Lehre als Kauffrau/-mann EFZ

Kaufleute in der Branche Dienstleistung und Administration sind in verschiedenen Bereichen tätig. Sie übernehmen die unterschiedlichen Tätigkeiten, die sich in der Administration aller Unternehmen mehr oder weniger abspielen: Sie verfassen Briefe, Protokolle und Verträge, in der Muttersprache und in Fremdsprachen, erstellen Berichte, arbeiten Konzepte aus, werben für Produkte, beraten Kunden, treffen Vereinbarungen mit Lieferanten, klären ab, kaufen ein, planen, organisieren, führen die Buchhaltung, erstellen Statistiken usw.

Innerhalb der Ausbildung zum Kauffmann oder zur Kauffrau wird auf schulischer Ebene zwischen der Basisbildung (B-Profil) und der erweiterten Grundbildung (E-Profil) unterschieden. Es besteht auch die Möglichkeit zur kaufmännischen Berufsmaturität (M-Profil), entweder in der Lehre integriert oder als Vollzeitjahr nach Lehrabschluss oder später. In der EW Höfe AG bilden wir vor allem E- und B-Profiler aus, selbstverständlich ist auch das M-Profil möglich sofern die Leistungen im Betrieb stimmen.

In der EW Höfe AG arbeiten Sie in den Teams Kundendienst, Elektroinstallation und Finanzen. Diese wechseln Sie jedes Semester, so dass Sie am Ende Ihrer Lehre überall zwei Semester gearbeitet haben. Dies ist der eigentliche Plan der Ausbildung. Selbstverständlich gibt es bei sehr guten Leistungen auch weitere Möglichkeiten.

Während Ihrer Lehrzeit erledigen Sie verschiedene Aufgaben. So handeln Sie z.B. Mieterwechsel ab, bearbeiten Plombierungen, organisieren Mitarbeiterinformationen, nehmen Kundentelefone entgegen, erstellen Rapporte und Rechnungen, bearbeiten die Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, erledigen Sekretariatsarbeiten, etc.

Die Ausbildung ist aufgrund des Durchlaufens der verschiedenen Teams sehr abwechslungsreich und spannend. Überall lernen Sie neues dazu und bauen Ihr Wissen auf.

 

Ausbildung

Die Lehrzeit dauert insgesamt drei Jahre. Während dieser Zeit arbeiten Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb und besuchen die Berufsschule in Lachen. Die Anzahl Schultage nehmen vom ersten bis zum dritten Lehrjahr ab. Branchenspezifische Kompetenzen erlernen Sie in den überbetrieblichen Kursen. Solche Kurse gibt es insgesamt vier und dauern zwischen einem und drei Tagen. Erbringen Sie in der Schule und im Betrieb gute Leistungen und erreichen eine Durchschnittsnote (System gibt mind. eine Note 4.6 vor), so belohnt Sie die EW Höfe AG mit einer Prämie pro Semester.

 

Voraussetzungen
  • Abgeschlossene Volksschule Sek. A oder sehr gute Sek. B
  • Tastaturschreiben
  • Guter Umgang mit der EDV
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

 

Anforderungen
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Kontaktfreudig und selbständig
  • Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Exakte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Flair für Zahlen
  • Gute Umgangsformen
  • Spass am Lernen

 

Wir wenden uns an qualifizierte Schüler/innen, die eine interessante und herausfordernde Lehre absolvieren möchten. Sind Sie eine zuverlässige, teamfähige, verantwortungsvolle sowie motivierte Persönlichkeit und möchten schon in der Ausbildung den Weg des Unternehmens erfolgreich mitgestalten? Dann möchten wir Sie kennenlernen.

Senden Sie Ihr Bewerbungsdossier mit den üblichen Unterlagen wie Lebenslauf, Schulzeugnisse der Oberstufe, etc. per Post oder per Mail bitte an Karin Bühler, Leiterin Personalwesen (E-Mail karin.buehler@ewh.ch, Telefon
055 415 32 13). Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Ihre Ansprechperson


Karin Bühler

Leiterin Personalwesen


Ich kümmere mich um deine Anliegen rund ums Personelle. Kontaktiere mich!


Kontakt
Karin-Buehler-1