12. Jul 2019

Energie

Die EW Höfe AG senkt ihre Erdgaspreise

Aufgrund tieferer Beschaffungskosten für Erdgas senkt die EW Höfe AG ihre Preise für Erdgas auf den 1. Juli 2019 und bietet attraktive Preise für das klimafreundliche Biogas

Die EW Höfe kann den Erdgaspreis für ihre Kunden senken. Mit Wirkung auf den 1. Juli 2019 bezahlen die Kundinnen und Kunden der Erdgasversorgung 0,3 Rp./kWh weniger für ihr Erdgasprodukt. Möglich macht dies ein Rück-gang der Beschaffungskosten an den internationalen Energiemärkten. Für ein Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von 20'000 kWh beträgt die Einsparung rund CHF 60 im Jahr. Der Grundpreis sowie die gesetzlichen Abgaben bleiben unverändert.

Mit dem CO2-neutralen Biogas können Erdgaskunden noch mehr für die Umwelt tun, ohne dass sie einen zusätzlichen Franken in die Heizungsanlage stecken müssen. Bei den Preisen für Biogas gibt es keine Änderungen – sie bewegen sich weiterhin auf einem attraktiven Niveau. Die EW Höfe bietet drei Varianten an:

  • Erdgas mit 5 Prozent Biogas
  • Erdgas mit 20 Prozent Biogas
  • 100 Prozent Biogas

 

Biogas wird aus organischen Abfallstoffen gewonnen. Aus dem Vergärungsprozess von beispielsweise Grüngut oder Klärschlamm wird das Gas in den Anlagen aufbereitet und ins Erdgasnetz eingespeist. Dank Biogas können im Vergleich zum Heizöl jährlich einige tausend Tonnen CO2 eingespart werden.


Der Autor


Arne Kähler

Vorsitzender der Geschäftsleitung


Ich setze mich für Nach­haltigkeit in wirtschaft­licher, sozialer und ökol­o­gischer Hinsicht ein.


Zum Unternehmensportrait
Arne_Kaehler-2w