14. Sep 2020

Energie

Mit einer Solaranlage zum eigenen Stromproduzenten werden

Eine Solaranlage auf dem Dach macht Hausbesitzer oder Gewerbebetreibende zu Produzenten des eigenen Stroms aus erneuerbarer Energie. In Kombination mit einem Solar-Stromspeicher lässt sich die Eigenbedarfsdeckung noch mehr optimieren, was zu noch grösserer Unabhängigkeit führt. Sascha Mazzocut von der EW Höfe AG gibt Auskunft zur optimalen Nutzung einer Solaranlage.

Sascha Mazzocut, wo findet die Solaranlage heute ihren Einsatz?
Man kennt ihren Einsatz in erster Linie bei Einfamilienhäusern, aber auch bei Mehrfamilienhäusern oder Gewerbebauten ist die Solaranlage sehr sinnvoll, um je nach Ausbau den Strombedarf zu einem grossen Teil damit decken zu können. Je nach Kanton und Auflagen sind Bauherren heutzutage teilweise gefordert, bei Neubauten einen Anteil an erneuerbaren Energien zu integrieren. Dazu eignet sich eine Solaranlage optimal.


Für wen lohnt sich die Investition in eine Solaranlage?
Wer die Energie der Sonne und die Fläche seines Daches für mehr Unabhängigkeit bei der eigenen Energieversorgung nutzen möchte, ist mit einer Solaranlage gut beraten. Zunehmend tiefere Kosten für die Anschaffung und Installation machen die Investition in ein eigenes Kraftwerk auf dem Dach interessant. Die finanzielle Unterstützung seitens Bund, aber auch teilweise von Kanton und Gemeinde gibt einen zusätzlichen Anreiz für eine Realisierung. Dazu lässt sich die Investition
von den Steuern abziehen und durch die Minderung des Strombezugs beim Energieversorger reduzieren sich die Ausgaben für den Strom je nach Objekt beträchtlich.


Was passiert mit dem überschüssigen Strom?
Dieser wird ins Elektrizitätsnetz eingespeist und vom örtlichen Energieversorger vergütet. Ideal ist jedoch, die Solaranlage so zu konzipieren und auszulegen, dass der produzierte Strom so viel wie möglich des eigenen Bedarfs abdeckt. Das bedeutet beispielsweise, stromintensive Apparate wie Warmwasserboiler, Wärmepumpen, Waschmaschinen oder auch eine E-Ladestation tagsüber
laufen oder laden zu lassen, wenn die Sonnenenergie gewonnen wird. Das kann man natürlich automatisieren, so dass die Verbraucher aktiviert werden, wenn Stromüberschuss vorhanden ist.


Wie sieht die sinnvollste Nutzung einer solchen Anlage aus?
Optimal ist die Kombination mit einem Solar-Stromspeicher. So lassen sich bis zu 70 Prozent des selbst produzierten Stroms für den Eigenbedarf verwenden und ein hoher Grad an Unabhängigkeit erreichen. Mit dem Stromspeicher kann man den Stromüberschuss speichern und gezielt einsetzen, beispielsweise um den Grundbedarf des Hauses an Strom während der Nacht zu decken.


Wie unterstützt die EW Höfe Käufer einer Solaranlage?
Wir haben jahrelange Erfahrung mit der Installation, dem Betrieb und der Wartung von Solaranlagen. Wir bieten unseren Kunden von der Erstberatung über die Machbarkeitsabklärung bis zur Planung, Installation und Wartung alles aus einer Hand und begleiten sie von A bis Z durch das gesamte Projekt. Wir agieren als Generalunternehmer, organisieren die nötigen Eingaben an Behörden
und Ämter und koordinieren zudem die benötigten Handwerker. Der Käufer hat mit uns eine einzige Ansprechpartnerin und wir übergeben ihm die fertige Solaranlage nach der Inbetriebnahme.


Kann eine Solaranlage heute im Winter genügend Strom produzieren?
Sie kann auch im Winter Energie liefern, nicht im selben Umfang wie im Frühling, Sommer und Herbst. Ein Vorteil ist, dass wir heute jedoch viel mehr Sonnentage oder allgemein heitere Tage im Winter haben, als noch vor 20 bis 30 Jahren und eine Solaranlage deshalb auch im Winter stärker genutzt werden kann, als dies früher der Fall war. 


Ist eine solche Anlage sehr störungsanfällig?
Nein. Zudem verfügt der grösste Teil der installierten Kundenanlagen über eine Portalanbindung und bei einem Störungsfall werden wir sowie unser Kunde darüber informiert, so dass man die Störung übers Portal oder vor Ort beheben kann. 


Wie sieht es mit der Wartung und Störungsbehebung aus?
Wir bieten einen Wartungsservice an, was bei grösseren Anlagen sinnvoll ist und der je nach Vereinbarung bei Störungen einen 24-Stunden-/7-Tage- Pikettdienst beinhalten kann.


Wie kann ich als Interessierter herausfinden, ob sich mein Dach für eine Solaranlage eignet?
Über den Solarrechner auf unserer Website kann man auf einfache Art seine Solaranlage berechnen lassen. Wir beraten die Kunden auch persönlich bei uns in der Firma oder bei ihnen vor Ort.

Jetzt Ihre Solaranlage berechnen: rechner.eturnity.ch/ewhoefe

 

Solarenergie: nachhaltig, effizient und ökologisch

Die kluge Art, Sonnenenergie vom eigenen Dach effizient zu nutzen, ist mit einem Speicher oder in der Kombination mit einer E-Ladestation. Mit dem E3DC-S10-Hauskraftwerk bietet die EW Höfe eine dezentrale All-in-one-Lösung mit bester Leistung – ein System für das gesamte Energiemanagement. Für das Aufladen des E-Fahrzeugs tagsüber bietet sich die Kombination von Solaranlage und E-Ladestation als ideale Lösung an und das E-Auto fährt erst noch mit erneuerbarem Strom. Die EW Höfe bietet diverse Ladelösungen an und ihre Spezialisten begleiten die Kunden bei der Wahl und Installation.

ewh-energieeffizienz

 


Der Autor


Ibrahim Kürtoglu

Projektleiter Elektroinstallation


Ich kümmere mich um Ihre Anliegen rund um Installationen. Kontaktieren Sie mich!


Zum Unternehmensportrait
Ibrahim-Kuertoglu-1