fbpx

Über uns

Die EW Höfe AG senkt ihre Erdgaspreise

 

 

Medienmitteilung Die EW Höfe AG senkt ihre Erdgaspreise

Aufgrund tieferer Beschaffungskosten für Erdgas senkt die EW Höfe AG ihre Preise für Erdgas auf den 1. Juli 2019 und bietet attraktive Preise für das klimafreundliche Biogas

Weitere Informationen:

Medienmitteilung

 

Zuständig: Arne Kähler, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Tel. 055 415 31 11

{loadposition all-news}

Zuverlässige Stromversorgung für wachsenden Verbrauch

 

 

Medienmitteilung Zuverlässige Stromversorgnung für wachsenden Verbrauch

Heute wurde das neue Unterwerk (UW) Freienbach feierlich eröffnet. Das Gemeinschafts-werk von EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) und der EW Höfe AG ersetzt das über vierzig Jahre alte, bestehende UW und wird Anfang September 2019 in Betrieb ge-nommen. Es versorgt die Gemeinden Freienbach, Wollerau und Feusisberg.

Weitere Informationen:

Medienmitteilung

 

Zuständig: Stefan Fausch, Leiter Netze und Mitglied der Geschäftsleitung, Tel. 055 415 32 22

{loadposition all-news}

Start Rollout Smart Meter

 

 

Smart Meter für den Bezirk Höfe

Ab Juni 2019 wird die EW Höfe AG in einem Zeitraum von fünf Jahren sämtliche Stromzähler im Bezirk Höfe durch Smart Meter ersetzen. Die intelligenten Messsysteme sind in der Lage, den Stromverbrauch und die Stromversorgung zu optimieren.

Die Energiestrategie 2050 des Bundes sieht vor, den Energieverbrauch der Schweiz zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und erneuerbare Energien zu fördern. In diesem Zusammenhang werden alte Stromzähler durch sogenannte «Smart Meter» ersetzt. Smart Meter sind moderne, digitale Zähler für den elektrischen Strom. Im Bezirk Höfe werden im Zeitraum zwischen Juni 2019 und 2024 insgesamt rund 16’000 Stromzähler ersetzt. Die ersten modernen Messgeräte werden in Pfäffikon und Hurden zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen:

Medienmitteilung zum Start Rollout Smart Meter (06.06.2019)

 

Zuständig: Arne Kähler, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Tel. 055 415 31 11

{loadposition all-news}

Zwei Jubilare an der Feier des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätswerke

 

Zum 105. Mal hat der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seiner Mitgliedsunternehmen für ihre 25- und 40- jährige Betriebstreue geehrt. An der tradi-tionellen Jubilarenfeier konnte der VSE in der Arena in Klosters 129 der total 268 Dienstjubilare persönlich für ihren langjährigen Beitrag zu einer sicheren Stromversorgung in der Schweiz auszeichnen. Unter ihnen befanden sich auch zwei Mitarbeitende der EW Höfe AG.

 

 

 

Weitere Informationen:

Medienmitteilung

 

{loadposition all-news}

Jahresergebnis 2018

 

 

Medienmitteilung zum Jahresabschluss

Der Umsatz übertraf mit CHF 45,9 Mio. den Vorjahreswert leicht, während das operative Ergebnis mit CHF 2,4 Mio. geringer ausfiel. Dank eines positiven Finanzergebnisses resultiert ein positives Gesamtergebnis von CHF 4,1 Mio. Das abgelaufene Geschäftsjahr war geprägt von zahlreichen Investitionen in die Infrastruktur des Bezirks, sie beliefen sich auf CHF 21,5 Mio.

Weitere Informationen:

Jahresergebnis 2018

 

Zuständig: Arne Kähler, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Tel. 055 415 31 11

{loadposition all-news}

Zum Online-Solarrechner

 

solarrechner

 

 Werden Sie Ihr eigener Stromlieferant

Überlegen Sie sich, in eine eigene Solaranlage oder in einen Batteriespeicher zu investieren?
Sie wollen wissen wie sich Ihre Investition rechnet und was Sie eine Kilowattstunde Strom in Ihrer Solaranlage kostet?
Werden Sie Ihr eigener Solarstromproduzent – berechnen Sie in wenigen Schritten mit unserem Solarrechner den Richtpreis Ihrer Solaranlage.

Neben dem Gesamtertrag erhalten Sie folgende Informationen bei der Auswertung Ihrer Liegenschaft:

  • Persönliche Ertrags- und Wirtschaftkeitsanalyse
  • Errechnung der Amortisationszeit und Kapitalverzinsung
  • Berechnung des Eigenverbrauchs und des Unabhängigkeitsgrades
  • Investitionskosten inklusive Fördermöglichkeiten
  • Ihr Umweltbeitrag als CO2-Bilanz
  • Ihre Energielösung mit detaillierter Richtofferte

Fragen Sie uns, wir beraten Sie sehr gerne über eine individuelle Lösung Ihrer Photovoltaikanlage! Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin per E-Mail oder telefonisch unter 055 415 31 11.

Wussten Sie das Personen mit Wohn- oder Geschäftssitz im Bezirk Höfe von einem einmaligen Förderungsbeitrag erneuerbarer Energien profitieren? Gerne informieren wir Sie detailliert über diese Möglichkeit.

{loadposition all-news}

Jetzt zur Academy anmelden

 

Kundencenter Academy

 

 Academy – Technologie-Know-how erwerben in der Region

Das Gute liegt oft so nah. Ab September bieten wir im neuen Kundencenter Schulungen in unseren Kernkompetenzen an. Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden Basiswissen in verschiedenen Themen vermitteln. Interessierten ermöglichen wir, sich in der Region über zukunftsweisende Technologien schlau zu machen oder auch praktische Tipps zum Umgang mit Elektrizität im Alltag zu erhalten.
Konsumentinnen und Konsumenten werden sich je länger je mehr mit zukunftsträchtigen Techniken und deren Anwendungen auseinandersetzen müssen. Das betrifft vor allem die Bereiche E-Mobilität, erneuerbare Energien und damit verbunden Eigenproduktion von Strom und seiner Speicherung sowie Telekomdienstleistungen über das Glasfasernetz. Um unsere Kundschaft dabei kompetenter und auch entscheidungsfähiger zu machen – dafür gibt es jetzt neu die Academy der EW Höfe.

Die kostenlosen Schulungen finden jeden zweiten Dienstag zwischen 18.30 und 19.30 Uhr statt. Anschliessend gibt es einen kleinen Apéro.

Mehr Informationen zur Academy und zur kostenlosen Anmeldung finden Sie unter Academy.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

{loadposition all-news}

Strompreise für 2019 steigen leicht

 

Die von der EW Höfe AG belieferten Haushalts- und grundversorgten Geschäftskunden bezahlen im Jahr 2019 aufgrund gestiegener Energiepreise durchschnittlich 6,5% mehr für ihren Strom. Auch mit dieser Preiserhöhung profitieren die Kunden der EW Höfe AG weiterhin von attraktiven und wettbewerbsfähigen Strompreisen.

 

Weitere Informationen:

Mitteilung

 

Zuständig: Arne Kähler, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Tel. 055 415 31 11

 

{loadposition all-news}

Hohe Versorgungssicherheit

 

Die Versorgungssicherheit der EW Höfe AG liegt im Schnitt über die letzten 5 Jahre bei 99.999 Prozent. Statistisch betrachtet bedeutet dies, dass im Durchschnitt ein Kunden der EW Höfe AG nur alle 10 Jahre von einem Stromausfall betroffen ist. War dies der Fall, so dauerte der Unterbruch durchschnittlich 1h 23min. Im schweizerischen wie auch im internationalen Vergleich sind die Kunden der EW Höfe AG damit überdurchschnittlich gut mit Strom versorgt. Stromunterbrüche sind leider nicht vollständig vermeidbar. So hatten unsere Kunden im 2017 im Durchschnitt nur 0.16 mal 12 Minuten lang keinen Strom, während der nationale Durchschnitt pro Kunde im Jahr 2017 bei 0.32 Unterbrüchen mal 20 Minuten lag. Stromkunden in den Nachbarländern mussten durchschnittlich rund 30 und mehr Minuten auf Strom verzichten.

 

 Versorgungssicherheit hat höchste Priorität

Ein gutes Stromnetz zeichnet sich auch durch eine hohe Verfügbarkeit aus. Stromunterbrüche sind jedoch nicht vollständig vermeidbar. Technische Defekte und Unwetterschäden sind nicht planbar. Im Berichtsjahr 2017 waren keine grösseren Störungen eingetreten. Da bereits über 99% der Stromleitungen im Netzgebiet der EW Höfe unterirdisch verlaufen, ist das Elektrizitätsnetz weniger störungsanfällig. Die Mitarbeitenden setzen sich während 24 Stunden und an sieben Tagen für eine hohe Verfügbarkeit der Stromversorgung ein, damit der Strom im Bezirk Höfe möglichst selten ausbleibt. Die EW Höfe investierte im 2017 rund CHF 6,3 Mio. in den Ausbau und Unterhalt des Elektrizitätsnetzes. Die Stromleitungen der Mittel- und Niederspannung, Trafostationen und Verteilkabinen müssen laufend modernisiert oder erneuert werden. Genau das bleibt weiterhin die Aufgabe: ein sicheres, leistungsfähiges und effizientes Netz für die Kunden der EW Höfe zu gewährleisten.
 

Weitere Informationen:

Bericht zur Versorgungsqualität 2017» der Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)
 

 

{loadposition all-news}

UPC Schweiz übernimmt das Höfner Kabelnetz

 

Die EW Höfe AG hat das Höfner Kabelnetz per 1. April 2018 an ihre langjährige Partnerin UPC Schweiz verkauft und konzentriert sich in Zukunft voll und ganz auf den Vollausbau des eigenen Glasfasernetzes.

Weitere Informationen:

 Medienmitteilung 

 Fragen und Antworten zum Verkauf des Höfner Kabelnetzes an UPC

 

EW Höfe AG, 28. Mai 2018

Zuständig: Arne Kähler,  055 415 31 11

{loadposition all-news}

BEWEGUNG

Wir leben Dynamik
und Flexibilität, planen unternehmerische Schritte aber stets verantwortungs­bewusst.

© EW Höfe AG  2019 | Disclaimer | Impressum | mediasign